Ich möchte meinen eigenen Blog damit starten, dir etwas über das zweit-wichtigste Organ des Menschen zu erzählen: das Gehirn. Es ist der leistungsfähigste Computer den wir auf dieser Welt besitzen. Und der dessen Potenzial wir im Alltag am wenigsten nutzen. Was zum Beispiel daran liegt, dass wir einfach keine Anleitung bekommen, wie man dieses Potenzial auch nur ansatzweise ausschöpfen kann. Hier kommt die Lösung!


Ich setze voraus, dass dir Bewusstsein und Unterbewusstsein ein Begriff sind. Unser Gehirn filtert Informationen, die auf uns einrieseln. In einem einfachen Vergleich kann man sagen, dass das Bewusstsein in der Lage ist Informationen auf zu nehmen die aufgemalt einen Strich von circa einem Zentimeter ergeben. Das Unterbewusstsein hat in der gleichen Zeiteinheit eine unglaubliche Bandbreite – wenn man diese aufmalt, ergibt sich ein Strich mit der Länge von mehreren Kilometern. Daher kommen auch die Begriffe „langsames Denken“ und „schnelles Denken“. Das Unterbewusstsein funktioniert blitzschnell zum Beispiel wenn Bremslichter überraschend auf der Autobahn direkt vor Einem aufleuchten. Das Bewusstsein kann gar nicht so schnell reagieren und würde zuerst die Bremslichter feststellen, vielleicht die entsprechende Automarke ableiten, urteilen, dass eine der Bremsleuchten defekt ist und dann auf die Situation reagieren Das „schnelle Denken“ ist sehr erfolgreich und schützt uns vor Gefahren, führt jedoch auch dazu, dass Spam-E-Mails recht erfolgreich sind 🙂


 

Kategorien: Blog

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.